Herzlichkeit in Lissabon

Lissabon werde ich nicht nur mit einem unglaublichen Ziel für eine Fahrradreise verbinden, sondern auch als eine Stadt für ungeahnte Begegnungen. Während meines Aufenthaltes traf ich bis dahin unbekannte Verwandschaft in Lissabon und eine alte Schulfreundin meines Vaters welche ebenfalls mittlerweile hier wohnt. Außerdem traf ich überraschenderweise Alienor, die Schwester meiner lieben französischen Austauschschülerin Blanche, die momentan in Landolfshausen auf dem Bauernhof ein Praktikum macht und bei meinen Eltern wohnt.

In anderen Worten: die Reise verging bisher wie im Flug und ich war selten sonst so glücklich und erfüllt wie in diesen Wochen, weshalb es für mich außer Frage stand, noch etwas weiter zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.